In Alles rund ums Wasserbett

Wasserbett Temperatur – Die Wunschtemperatur

Ein Wasserbett hat zahlreiche Vorteile. Einer davon ist, dass Sie als Nutzer, die Temperatur frei bestimmen können. Sie haben die Möglichkeit, die Heizung ganz individuell einzustellen. Sie können etwas kühler oder kuschelig warm schlafen. Im Sommer, wie im Winter, kann Ihr Wasserbett die gewünschte Temperatur aufweisen. Jeder hat seine eigenen Vorlieben, was die Betttemperatur angeht. Natürlich gibt es dennoch Empfehlungen für die Idealtemperatur.

Empfohlene Schlaftemperaturen für Wasserbetten

An sich müssen Sie für sich selber entscheiden, was die ideale Schlaftemperatur ist. Die empfohlene Mindesttemperatur beträgt 26 °C. Darunter sollte sie nicht liegen, da Sie damit Ihre Gesundheit gefährden könnten. Zu kalte Wasserbetten können zu Verkühlungen führen. Auch eine Blasenentzündung ist dann nicht ausgeschlossen. Natürlich ist es verlockend, in viel zu heißen Sommernächten, in ein kühlendes Bett zu schlüpfen. Sie sollten dennoch widerstehen, damit Sie gesund bleiben.
Als Höchsttemperatur werden allgemein um die 31 °C empfohlen. So kann Ihr Körper am besten zur Ruhe kommen und erholsam schlafen. Die Heizungen der Wasserbetten gehen oftmals noch viel höher. Manche weisen die Möglichkeit von bis zu 36 °C auf. Dies sollte aber auf keinen Fall die Schlaftemperatur Ihres Wasserbettes sein. Die hohe Temperatur ist nur für kalte Winternächte, zum schnellen Aufheizen Ihres Bettes empfohlen. Ist Ihr Bett zu warm, werden Sie im Schlaf schwitzen. Der Schlaf ist unruhig und nicht erholsam. Sie verlieren Flüssigkeit und werden vermutlich nicht durchschlafen können. Zudem sammeln sich schneller Keime und Bakterien in Ihrer Matratze, da diese den Schweiß aufnimmt.

So finden Sie die richtige Schlaftemperatur für Ihr Wasserbett

Sie haben die Möglichkeit, alles zwischen 24 °C und 31 °C auszuprobieren. Um die ideale Temperatur zu finden, bleibt leider nichts anderes übrig, als fleißig auszuprobieren. Es geht um Ihr Wohlbefinden. Da gibt es selbstverständlich keine vorgeschriebene Besttemperatur. Die perfekte Temperatur werden Sie nach ein paar Nächten in Ihrem Wasserbett herausgefunden haben. Wenn Sie schnell schwitzen und Ihr Körper sich nachts gerne aufheizt, werden Sie die Wasserbettheizung nicht ganz so hochschalten müssen. Kühlt Ihr Körper nachts schnell aus, so ist die Heizung am Wasserbett schnell Ihr bester Freund.

Auch im Sommer brauchen Sie die Wasserbettenheizung

Gerade Neulinge sind immer wieder versucht, im Sommer auf die Heizung im Wasserbett zu verzichten. Dies ist absolut nicht zu empfehlen. Die Heizung muss ganzjährig angeschaltet bleiben. Das Wasserbett kühlt ohne Heizung ganz schnell aus. Die gewünschte Wasserbett Temperatur kann nicht gehalten werden. Sie brauchen keine Angst vor Energieverschwendung haben. Die Wasserbettheizung schaltet sich immer nur ein, wenn die Temperatur nicht mehr stimmt.

Wenn die Wasserbetten Heizung defekt ist

Sollte Ihre Wasserbettenheizung defekt sein, verzichten Sie auf die Nutzung des Bettes. Die Heizung muss schnellstens repariert oder ersetzt werden, damit Sie wieder gut schlafen können. Im Notfall hilft immer schnell der Wasserbetten Notdienst München. Damit es gar nicht erst zum Defekt kommt, kann auch ein regelmäßiger Wasserbett Service für Wasserbetten in Anspruch genommen werden.

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen