In Tipps und Tricks, Umzugstipps, Wasserbett

Umzug mit Wasserbett – ein großes Unterfangen

Wenn Sie umziehen, soll Ihr Wasserbett nicht zurückbleiben. Damit der Wasserbettumzug in München klappt, können Sie unsere Hilfe in Anspruch nehmen. Mit unserer Unterstützung bekommen Sie Ihr Wasserbett zielstrebig und sicher in den neuen Wohnraum.

Folgendes können wir Ihnen bei dem Wasserbettumzug in München bieten:

Zunächst bieten wir vom Wasserbetten Notdienst München eine kostenlose Besichtigung. Somit verschaffen wir uns ein Bild darüber, wie die Umstände bei Ihnen Zuhause sind. Wir sehen uns an welches Wasserbettenmodell sie besitzen und wie viel Platz für den Abbau vorhanden ist. Sind alle Gegebenheiten geprüft worden, erstellen wir Ihnen ein Kostenangebot.
Unser Umzugsservice beginnt bei dem Abbau Ihres Wasserbettes und endet erst, nach dem Aufbau und dem Funktionstest. Für Ihren Wasserbettumzug in München entleeren wir Ihr Wasserbett und packen es fachgerecht ein. In der neuen Wohnung kann es wieder aufgebaut und getestet werden. Eine Endreinigung gehört ebenfalls zu unserem Umzugsservice dazu.

Schritt für Schritt mit dem Wasserbett umziehen

Für den Wasserbettumzug in München, stehen wir Ihnen gerne helfend zur Seite. Für andere Städte, können wir Ihnen hier nur hilfreiche Tipps geben. Es gibt bestimmte Dinge, die Sie beachten müssen. Diese möchten wir an dieser Stelle einmal erläutern.
Der Wasserbettenumzug kann in sechs praktische Schritte unterteilt werden. Es beginnt mit dem Abbau des Bettes beziehungsweise mit der Reinigung der Matratze. Die Matratze sollte komplett krümelfrei sein, damit sie keine Schäden bei dem Zusammenfalten davonträgt. Also gut absaugen und gründlich abwischen. Danach kann die Matratze entleert werden. Das Wasser muss abgepumpt werden. Dies erfolgt mit einer Vakuumpumpe. Somit ist nicht nur das Wasser raus, sondern auch jegliche Luft. Erst wenn die Matratze richtig flach ist, können Sie zum nächsten Schritt übergehen.

Nun erfolgt das Zusammenlegen der Matratze. Dies kann auf zwei Arten geschehen. Sie können die Matratze zusammenrollen. Beginnen Sie am Kopfende und rollen Sie die Matratze gleichmäßig zum Fußende hinunter. Wer das mit dem gleichmäßigen Rollen nicht hinbekommt, kann die Matratze auch falten. Wichtig dabei ist, dass das Vlies nicht verrutscht.

Im nächsten Schritt sorgen Sie für eine Art Verpackung. Damit Ihr Wasserbettumzug in München nicht im Desaster endet, müssen Sie die Matratze vor Spitzen Gegenständen sichern. Am besten verpacken Sie die Matratze in Wolldecken. Bitte die Matratze nicht zwischen anderen Umzugsgegenständen legen.

Ist für die gefaltete Matratze gut gesorgt, kann es an den Unterbau gehen. Den Unterbau abbauen, wie es in der Anleitung Ihres Wasserbettes steht. In der neuen Wohnung angekommen, bauen Sie Ihr Bett wieder auf. Zunächst muss der Unterbau wieder stehen. Dann kann es an das Entfalten und Befüllen der Matratze gehen.

Wichtige Werkzeuge für Ihren Wasserbett Umzug in München

Damit Sie Ihr Wasserbett sicher in die neue Wohnung bekommen, benötigen Sie ein paar Werkzeuge. Am Wichtigsten ist die Vakuumpumpe. Lappen und Handtücher sind ebenfalls nötig, damit die Matratze gut gereinigt werden kann. Nicht zu vergessen sind ausreichend Wolldecken zum Schutz der empfindlichen Teile des Wasserbettes. Ein robuster großer Koffer oder Karton zum Verstauen der Teile ist ebenfalls sinnvoll. Das einzig richtige Werkzeug, was ins Spiel kommt, ist ein Schraubendreher.

Wir hoffen, Ihnen mit unseren Tipps und Ratschlägen geholfen zu haben. Im Raum München, können Sie jederzeit unseren Umzugsservice in Anspruch nehmen. Für Fragen und Co, steht Ihnen der Wasserbett Notdienst München gerne zur Verfügung.

Recommended Posts

Leave a Comment